Jahr 2020 - Marco`s Modelleisenbahn

Direkt zum Seiteninhalt

Jahr 2020

Meine Gartenbahn
Baubericht Stellpult(e)

In der letzen Monaten wurde nicht viel an der LGB Anlage gearbeitet. Dafür habe ich ein Stellpult für den Innenanlagenteil gebaut.

Baubericht März 2020

In der letzen 2 Monaten wurde jeweils das angenehme und zeitweise schöne Wetter ausgenutzt um am ersten Teil der Aussenanlage weiter zu arbeiten. Es enstanden in dieser Zeit der Gleiswendel und der Haltepunkt Mühlebach erhielt noch ein Sägewerk mit Abstellgleisen. Ebenso wurde der Wendel überdeckt. Auch wurden die neuen Lichtsignale für die jeweiligen Ausfahrten montiert. Jetzt müssen noch ein Teil der Geleise geschottert werden. Leider fehlen noch ein Teil der Signale. ( Liegen in D auf der Post ). Ferner wurde die Bogenbrücke umgebaut, so kann man sie jederzeit runter klappen.

Startschuss zur 3. Bauetappe im März 2020 - Erdarbeiten

In den kommenden Tagen werden für die 3. Bauetappe die Erdarbeiten durchgeführt.

  • 1.     Zurück schneiden der Rhododenrum und Sträucher
  • 2.     Wurzelwerk ausgraben
  • 3.     Ausnehmen der Moorerde
  • 4.     Auffüllen mit normaler Erde
  • 5.     Markieren des neuen Fussweges ( Plattenweg )
  • 6.     Ausnehmen für den Fussweg
  • 7.     Auffüllen von Fussweg und Rabatte mit Sand und groben Kies
  • 8.     Auslegen der Matte gegen Unkraut
  • 9.     Rabatte mit grobem Schotter belegt ( bereit für den weiteren Gleisbau )
  • 10.   Nach Niveauausgleich mit Feinkies ( Splitt ) werden die Betonplatten verlegt
  • 11.   Betonplatten verlegen
  • 12.   Seitlich an Betonplatten betonieren als Sicherung gegen wegrutschen.
  • 13.   Zwischenräume mit Kies auffüllen
  • 14.   Anpassung der Rasenfläche (auffüllen) an den Betonplattenweg
  • 15.   Leider muss die Fichte über der Anlage gefällt werden, da die Nadeln und Ästchen den Bahnbetrieb empfindlich beeinträchtigen
  • 16.   Abdecken der Anlage
  • 17.   Fällen des Baumes oder kürzen Stück um Stück
  • 18.   Als letztes wurde der Rasen gesät ( jetzt muss er nur noch täglich gewässert werden )

Startschuss zur 3. Bauetappe ab März 2020 - Trassee und Schienen

6. April                  Das Trasseebrett mit den verlegten Schienen vom Wendel bis zur Bahnhofseinfahrt montiert.
7. - 10. April       Das Trasseebrett mit dem Zahnstangengeleise wurde vorbereitet. ( Elektrisch verdrahtet und Teilweise geschottert. )
11. April             Zwischenstütze eingebaut und Bodenplatten verlegt für den 1. Teil des Bahnhofes. Wendel mit Rasenkante als
                        Sichtschutz montiert.
22. April             Bahnhofsbretter auf dem 1. Teil verlegt. Hinter dem Bahnhof wird noch eine höhere Sichtschutzwand montiert.
                        ( sobald geliefert ) Erste Probefahrt bis zum Bahnhof.
24. April             Den 2. Teil des Bahnhofes die Stützen montiert und Bretter verlegt. Sttellprobe Güterschuppen.
25. April - Mai     Unterbruch der Bautätigkeiten wegen Mangel an Baumaterial für Unterbau. Die Bretter des Bahnhofsbereich werden
                        mit Dachpappe abgedeckt. Ebenso fehlt Material für den Oberbau. In dieser Zeit wurde das Bahnhofsgebäude mit den
                        umliegenden Gebäuden zusammen gebaut. ( Kiosk folgt )
16. - 19. Mai      Endlich ist das erforderliche Baumaterial eingetroffen. Der Bahnhofsbereich hat jetzt die volle Länge und Breite und ist
                        mit Dachpappe gedeckt. Die ersten Geleise sind verlegt. Auch wurde mit der Verdrahtung angefangen.
20. Mai             Die Gleisanlagen des Bahnhofes liegen. Das Bahnbetriebswerk ist für Winter / Frühjahr geplant.
                      Es fehlt die Drehscheibe und für die zu bestellen würde ich gerne an der nächsten Messe mit dem Hersteller reden.
                      Ausfahrten Richtung Kehrschlaufen sowie Zahnstange sind auch schon bereit. Jetzt geht es ans verdrahten.

Die Videofahrt von Stalden via Mühlebach und Wendel zum zukünftigen Bahnhof Ernen


Fotoszenen Bauabschnitt 3 - 2020

In dieser Rubrik sind jeweils Fotoszenen auf den neuen Bauabschnitten.

© 2010 - 2020 by Marco Meyer
letzte Aktualisierung 24. Mai 2020
Zurück zum Seiteninhalt